Aktienanalyse: Baader Bank – Börsengänge im Anmarsch!

Inhalt dieser Ausgabe

Baader Bank – Börsengänge im Anmarsch!


 

›› Baader Bank
– Börsengänge im Anmarsch!
von Christian Lohmer, Lohmer Research LR – Analyse erstellt am 05.01.2015

Christian Lohmer, Lohmer Research LRGeschäftstätigkeit

Die Baader Bank AG (WKN 508810) zählt im Handel mit Finanzinstrumenten zu den führenden Investmentbanken in Deutschland. Die Bank bietet Expertise in den Bereichen Preisstellung, Handel sowie Abwicklung von Finanzinstrumenten. Zudem berät die Bank mittelständische Unternehmen und unterstützt diese bei Kapitalmaßnahmen, IPOs, der Emission von Anleihen und der Platzierung von Schuldscheindarlehen.

Geschäftszahlen

Die Münchner haben in den ersten neun Monaten 2014 im Vergleich zur selben Vorjahresperiode das Betriebsergebnis von -1,9 auf +4,2 Mio. Euro und das Ergebnis nach Steuern von -2,9 auf +3,0 Mio. Euro verbessert. Spürbar erhöht werden konnte das Ergebnis des Bereichs Market Making Aktien. Der Ergebnisbeitrag aus dem Bereich Corporates & Markets konnte ebenfalls deutlich gesteigert werden.

Der Anstieg des Handelsergebnisses um knapp 18% auf 36,3 Mio. Euro beruht überwiegend auf der positiven Entwicklung beim Market Making Aktien. Im 3. Quartal wurde die Baader Bank von den Börsenneulingen Zalando und Rocket Internet als Spezialist für den Handel an der Frankfurter Börse ausgewählt.

Gegenüber dem Vorjahr gab es beim Provisionsergebnis einen Rückgang auf knapp 37,7 Mio. Euro, was hauptsächlich auf rückläufige Erträge bei den Tochtergesellschaften sowie im institutionellen Rentenhandel zurückzuführen ist. Dieser Bereich wurde aufgrund des anhaltenden technischen und regulatorischen Strukturwandels zum 30. September 2014 geschlossen.

Der Bereich Corporates & Markets profitierte von kontinuierlich steigenden Erträgen aus dem Kundengeschäft sowie von Einnahmen aus Kapitalmarkttransaktionen. Die Baader Bank fungierte im Berichtszeitraum unter anderem als Joint Global Coordinator bei der Kapitalerhöhung der Westgrund AG und als Sole Bookrunner bei der Kapitalerhöhung der Medigene AG.

Insgesamt wird das Jahresergebnis 2014 von notwendigen Restrukturierungsaufwendungen im Zusammenhang mit der Schliessung des Bereichs institutioneller Rentenhandel beeinträchtigt werden.

Börsengänge im Vormarsch!

Die europäischen Börsen verzeichnen 2014 die stärksten IPO-Aktivitäten seit 2007. Unternehmen nutzten vor allem die gute Stimmung an den Aktienmärkten. In Europa wagten im 2. Halbjahr 2014 in Folge der Krise in Russland und der Ukraine zwar weniger Unternehmen den Schritt an den Aktienmarkt als zu Jahresbeginn. Für Deutschland galt dies jedoch nicht: Mit den Börsengängen von Zalando und Rocket Internet war das 4. Quartal wesentlich erfolgreicher als die anderen drei Quartale zusammen.

Für 2015 rechnet PwC wieder mit IPO-Aktivitäten auf dem Niveau von 2014. Kein Wunder, schliesslich liegen für Börsenkandidaten bei einem DAX-Stand von über 10.000 Punkten interessante Bewertungen vor. Die Nachfrage nach lukrativen Firmen wird zusätzlich durch das weiterhin niedrige Zinsniveau angekurbelt. Investoren suchen also händeringend nach Anlagemöglichkeiten.

Kursentwicklung

Baader Bank AG - KursverlaufBaader Bank zählte schon zu Zeiten des Neuen Marktes mit einem Kursanstieg von 1 Euro auf über 100 Euro zu den grössten Profiteuren bei Börsengängen. Solche Kurssprünge sind allerdings nicht mehr vorstellbar.

Dann kam Frühjahr 2003, als die Börse am Boden lag und niemand mehr an IPOs glaubte. Bis Ende 2003 hat sich die Aktie dann vervielfacht. Glücklicherweise haben wir die Aktie damals zu Tiefstständen zum Kauf empfohlen.

Börsengänge veschoben – auf 2015!

Die Neulinge Zalando und Rocket Internet haben eine starke Performance hingelegt. Ausserdem haben zuletzt etliche Unternehmen angesichts des unsicheren Umfelds ihre geplanten Börsengänge verschoben – auf 2015!

Grösstes Risiko für Anleger: Der Banktitel ist vom Kapitalmarkt abhängig. Die Aktie notiert auf niedrigem Niveau. Rating: „strong buy“. Kurspotenzial: 50-100%. Stoppkurs 2,2 Euro.

Baader Bank AG - Kennzahlen zur Aktie

Sie wollen zukünftig von solchen Aktienanalysen profitieren? Dann melden Sie sich für unseren Börsendienst „
Geldanlage Premium Depot“ an und bilden Sie unser Depot einfach 1:1 nach. Erfahren Sie, welche Aktien aktuell in ein Depot gehören und welche Investments noch Kurspotential bieten. Das Beste: Sie können uns einen vollen Monat lang kostenlos testen. Melden Sie sich jetzt hier an!

Liebe Leser,

der Newsletter "Börse-Intern" (ehemals "Geldanlage-Brief") ist Ihre kostenlose Informationsquelle zur Börse, den Aktienmärkten und Finanzen.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie sind kostenlos dabei!




Datenschutzhinweise anzeigen...