artec technologies AG – Orad lässt grüßen! +++ Düsseldorfer Börsentag – Börse live erleben

Inhalt dieser Ausgabe

  1. Düsseldorfer Börsentag – Börse live erleben
  2. artec technologies AG – Orad lässt grüßen!

 

›› Düsseldorfer Börsentag
– Börse live erleben
von Geldanlage-Brief-Team

Verehrte Leserinnen und Leser,

Düsseldorfer Börsentagbereits zum 11. Mal findet der Düsseldorfer Börsentag statt. Mit einem Tag der offenen Tür möchte die Börse Düsseldorf am 9. Mai 2015 den Austausch zwischen Finanzexperten und Privatanlegern aktiv unterstützen und Börse erlebbar machen.

Blick hinter die Kulissen des Börsenhandels

Privatanleger können an diesem Tag kostenlos einen „exklusiven“ Blick hinter die Kulissen der Börse Düsseldorf und auf den Börsenhandel werfen. Der Düsseldorfer Makler SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG sowie die Handelsüberwachung der Börse öffnen ihre Büros und erklären ihre tägliche Arbeit. Sprechen Sie mit Kursmaklern an deren Arbeitsplätzen und lassen Sie sich die Arbeit der börseneigenen Handelsüberwachungsstelle erklären. Zahlreiche Experten sowie Börsenmitarbeiter freuen sich auf den Dialog mit Ihnen!

Zum 11. Düsseldorfer Börsentag am 9. Mai 2015 von 10:00 bis 17:00 Uhr:

  • Börse live erleben am Tag der offenen Tür
  • Finanzexperten geben praxisnahe Tipps
  • Zahlreiche Workshops und Vorträge im Angebot

Zahlreiche Vorträge und Workshops

Neben dem Blick hinter die Kulissen des Börsenhandels informieren bekannte Referenten wie TV-Star Robert Halver, Anlegerschützer Marc Tüngler oder Handelsblatt-Redakteurin Jessica Schwarzer Neueinsteiger und Fortgeschrittene in Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um die Wertpapieranlage. Die Vorträge und Workshops werden u.a. zu folgenden Themen angeboten:

  • 2015: Das Jahr der platzenden Blasen?
  • Grundlagen zu Aktien, Anleihen & Fonds
  • Tipps eines Börsenhändlers zwischen Bauchgefühl und Trendkanal
  • Investieren mit Konzept zum Aufbau eines individuellen Wertpapierdepots
  • Fonds und ETFs – Trendinvestments für Privatanleger
  • Technische Analyse von Wertpapieren und Live-Chartanalyse

Geldanlage-Brief mit Vortrag zum Thema „2015: Das Jahr der platzenden Blasen?“

Auch der Geldanlage-Brief ist an diesem Tag vertreten und reiht sich damit in die Riege der renommierten Börsenexperten ein. Mit dem Vortrag zum Thema „2015: Das Jahr der platzenden Blasen?“ wird unser Chefredakteur Sven Weisenhaus um 13:00 Uhr der Frage nachgehen, ob die gestiegenen Kurse an den Aktienmärkten und die extrem niedrigen Zinsen an den Rentenmärkten erhebliche Risiken für die Anleger darstellen. Und er wird klären, wo sich noch Gewinnchancen ergeben können.

Teilnahme kostenfrei und ohne Anmeldung

Die Teilnahme am Börsentag ist wie immer kostenfrei und ohne Anmeldung möglich. Jedem Besucher wird die Gelegenheit geboten, sich fernab von dem Trubel großer Finanzmessen unabhängig und zielgerichtet zu informieren.

Der 11. Düsseldorfer Börsentag findet am 9. Mai 2015 von 10.00 – 17.00 Uhr in den Räumen der
Börse Düsseldorf am
Ernst-Schneider-Platz 1 in
40212 Düsseldorf statt.

Das vollständige Vortragsprogramm und die genauen Zeiten finden Sie HIER (klicken).


Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Geldanlage
Ihr
Team von www.geldanlage-brief.de

 



›› artec technologies AG
– Orad lässt grüßen!
von Christian Lohmer, Lohmer Research LR

Christian Lohmer, Lohmer Research LRDie artec technologies AG (WKN 520958) entwickelt und produziert Software- und Systemlösungen für die Übertragung und Aufzeichnung von TV-, Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet.

Mit der Produktplattform MULTIEYE® bietet das Unternehmen Produkte an, die für netzwerkbasierte Videomanagement-Lösungen im Videoüberwachungsmarkt eingesetzt werden. Mit der XentauriX® Service Plattform werden Lösungen im Internet-TV- und Streaming-Media-Bereich angeboten, die beispielsweise zur netzwerkbasierten Aufzeichnung und Übertragung von TV und Hörfunksendungen wie auch im E-Learning Bereich Verwendung finden. Weltweit sind rund zehntausende MULTIEYE®- und XentauriX® Systeme im Einsatz.

Darüber hinaus stellt artec für Werbeagenturen einen TV-Online-Sendemitschnittservice zur Verfügung, von dem die Kunden Sendebeiträge von zahlreichen deutschsprachigen TV-Sendern als Videostream via Internet abrufen können.

Zahlreiche Grossaufträge!

Nachdem artec Anfang des Jahres bereits zwei Bestellungen aus der Golfregion vermelden ließ, kam im März ein weiterer Großauftrag hinzu. Dabei soll ein umfangreiches Video- und Audio-Aufzeichnungssystem geliefert und in das Simulations-Trainingssystem des Auftraggebers integriert werden. Der Auftrag hat ein Volumen im niedrigen einstelligen Millionen Euro Bereich und soll im laufenden und kommenden Jahr abgewickelt werden.

„Wir entwickeln derzeit eine einmalige Sport-TV-Suchmaschine. Darunter fällt beispielsweise die Fußballanalyse oder die Auswertung von TV-Ereignissen“, informierte uns Vorstandsmitglied Thomas Hoffmann. Aber auch in der öffentlichen Sicherheit möchte artec kräftig mitmischen. So sollen die Kriminalämter mit Softwarelösungen beliefert werden.

Ausblick

Nach aktuellem Stand dürfte der Umsatz des 1. Quartals annähernd die Marke von 1 Mio. Euro erreichen. Dies entspräche einer knappen Umsatzverdoppelung im Vergleich zum selben Vorjahresquartal. Der noch offene Auftragsbestand liegt derzeit bei 1,2 Mio. Euro. Unter der Voraussetzung, dass alle Aufträge ordnungsgemäß abgearbeitet werden und unerwartete negative Entwicklungen ausbleiben, hält der Vorstand für das Gesamtjahr 2015 ein Umsatzwachstum von 50% für erreichbar.

Einschätzung

Wegen der Verrechnung hoher latenter Steuern erwarten wir für 2014 einen üppigen Überschuss. Falls rechtlich umsetzbar, würden wir eine Sonderausschüttung als positives Signal werten, zumal artec praktisch schuldenfrei ist.

artec tummelt sich in ähnlichen Marktsegmenten wie unser Favorit Orad (siehe „Orad Hi-Tec Systems (Update) – Was löste 38%-Kurssprung aus?“). Orad hat allerdings bereits relativ viel Kurspotenzial abgeschöpft. Dagegen verfügt artec kurs- und bewertungstechnisch über erhebliches Nachholpotenzial. Beide Werte notierten vor ein bis zwei Jahren Richtung Penny-Stock-Niveau. Orad wird derzeit zu 5,5 Euro gehandelt.

Bei artec rechnen wir für 2015 mit über 60% Umsatzwachstum. Wir erhöhen unser Kursziel von 2 Euro auf 4 Euro. Doch Vorsicht, der Micro Cap ist markteng und volatil! Nur limitierte Käufe tätigen! Riskant!

artec technologies AG vs. Orad Hi-Tec Systems

artec technologies AG - Geschäftszahlen
Orad Hi-Tec Systems - Geschäftszahlen


Sie wollen zukünftig von solchen Aktienanalysen profitieren? Dann melden Sie sich für unseren Börsendienst „
Geldanlage Premium Depot“ an und bilden Sie unser Depot einfach 1:1 nach. Erfahren Sie, welche Aktien aktuell in ein Depot gehören und welche Investments noch Kurspotential bieten. Das Beste: Sie können uns einen vollen Monat lang kostenlos testen. Melden Sie sich jetzt hier an!

Liebe Leser,

der Newsletter "Börse-Intern" (ehemals "Geldanlage-Brief") ist Ihre kostenlose Informationsquelle zur Börse, den Aktienmärkten und Finanzen.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie sind kostenlos dabei!




Datenschutzhinweise anzeigen...