paragon AG (Update) – Allzeithoch in Sicht!

Inhalt dieser Ausgabe

  1. paragon AG (Update) – Allzeithoch in Sicht!

 

›› paragon AG (Update) – Allzeithoch in Sicht!
von Geldanlage-Brief-Team

Verehrte Leserinnen und Leser,

die paragon AG (WKN 555869) war schon einmal Thema hier im Geldanlage-Brief. Am 09. Juli 2014 lieferten wir Ihnen unter der Überschrift „paragon AG - Ein Hoch auf paragon!“ wertvolle Informationen zu dem Unternehmen.

Herr Christian Lohmer berichtete, dass paragon den Weg zurück zu alter Stärke fand, was sich auch in einer erfreulichen Kursentwicklung auf damals 15,7 Euro verdeutlichte. Paragon war damit aus Sicht von Herrn Lohmer in etwa fair gepreist. Doch Herr Lohmer traute es dem Vorstand zu, einen seiner interessantesten Geschäftsbereiche wie beispielsweise Akustik in eine höhere Umsatzdimension zu hieven.

Seit der damaligen Analyse vor mehr als einem Jahr konnte die Aktie zwischenzeitig auf über 21 Euro zulegen. Aktuell notiert sie bei 19,20 Euro. Wer aufgrund der Analyse ein paar dieser Aktien eingesammelt hat, kann also auf Gewinne in Höhe von bis zu 33% blicken.

paragon AG - Kursverlauf seit 15.07.2014

Herr Lohmer hat die weitere Entwicklung des Unternehmens beobachtet und vor einer Woche ein Update erstellt, welches wir Ihnen nachfolgend gerne zukommen lassen.


Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre
Ihr Team von www.geldanlage-brief.de


von Christian Lohmer, Lohmer Research LR

Christian Lohmer, Lohmer Research LRStarkes Eingangsquartal!

Die paragon AG hat ihre positive Entwicklung mit einem guten Start in das Geschäftsjahr 2015 weiter fortgesetzt. So übertraf der Konzernumsatz des 1. Quartals 2015 den bereits sehr guten Vorjahreswert um 11% auf 21 Mio. Euro. Auch die Ertragslage des Konzerns überzeugte mit einer kräftigen EBIT-Verbesserung von 0,6 auf 1,4 Mio. Euro.

Großauftrag!

Die paragon-Tochter Voltabox Deutschland GmbH erhielt Ende Juli einen ersten Großauftrag eines namhaften deutschen Automobilherstellers für Starterbatterien bei konventionell angetriebenen Fahrzeugen. Das Auftragsvolumen für die sechsjährige Vertragslaufzeit beziffert paragon mit 72 Mio. Euro. Produktionsstart soll im Mai 2016 erfolgen.

Neben einer erheblichen Gewichtseinsparung gegenüber herkömmlichen Blei-Starterbatterien von ca. 60% zeichnen sich die Lithium-Ionen-Batterien von Voltabox außerdem durch ein besseres Kaltstartverhalten, eine wesentlich geringere Selbstentladung und eine deutlich längere Lebensdauer aus. Voltabox rechnet mit zusätzlichen Aufträgen durch bestehende und neue Kunden.

paragon AG - Geschäftszahlen

Ausblick

Die Auftragslage und die Aussichten der einzelnen Geschäftsbereiche beurteilt paragon als weiterhin positiv, wozu auch die neue strategische Partnerschaft mit der Triathlon Batterien GmbH und die Übernahme der SphereDesign GmbH beitragen. Der Vorstand bekräftigt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2015: Konzernumsatz bis zu 100 Mio. Euro eine unbereinigte EBIT-Marge von rund 10%.

Einschätzung

Die Automobilbranche befindet sich im Technologiewandel. Paragon wird davon deutlich profitieren. Vor einem Jahr haben wir darauf hingewiesen, dass bei Kursen um die 20 Euro ein klares Kaufsignal entsteht. Der 2015er Gewinn je Aktie liegt bei genau 1 Euro je Aktie. Im Vergleich zu 2014 wäre diese eine 50%-ige Gewinnsteigerung. Damit ist auch das derzeitige KGV von 20 gerechtfertigt.

Dass das historische Hoch vor zehn Jahren nun nachhaltig überschritten werden dürfte, untermauern auch der jüngste Großauftrag und das Potenzial von Folgeaufträgen. Fazit: Riskanter Tradingkauf. Ein kurzfristiger Kursschub auf 26 Euro ist wahrscheinlich. Stoppkurs 18 Euro. Kaufen!

paragon AG - Kursverlauf seit 2001

paragon AG - Kennzahlen zur Aktie

Geschäftsmodell

Die paragon AG (WKN 555869) hat sich seit ihrer Gründung 1988 im ostwestfälischen Delbrück schrittweise zu einer anerkannten Marke unter den Automobilzulieferern entwickelt. Der seit 2000 börsennotierte Direktlieferant trägt mit innovativen Entwicklungen zur Verbesserung von Gesundheit, Komfort, Kommunikation und Effizienz beim Autofahren bei. Das Engagement geht weit über Sensoren und Lösungen für den Innenraum hinaus. Zunehmend öffnet sich paragon auch für höherwertige Systeme, beispielsweise in den Bereichen Elektromobilität und Karosserie-Kinematik.


Sie wollen zukünftig von derartigen Aktienanalysen profitieren? Dann melden Sie sich für unseren Börsendienst „
Geldanlage Premium Depot“ an und bilden Sie unser Depot einfach 1:1 nach. Erfahren Sie, welche Aktien aktuell in ein Depot gehören und welche Investments noch Kurspotential bieten. Das Beste: Sie können uns einen vollen Monat lang kostenlos testen. Melden Sie sich jetzt hier an!

 



›› Bei steigenden Kursen kann jeder Gewinne erzielen, aber bei fallenden…

Keine Frage, bei steigenden Kursen kann quasi jeder Börsenlaie hohe Gewinne erzielen. Doch trauen Sie es sich zu, Geld an den Aktienmärkten zu verdienen, wenn sich übergeordnet die intakten Aufwärtstrends im Herbst plötzlich umkehren oder es zumindest zu heftigen Korrekturen kommt? Oder wollen Sie lieber auf einen Börsendienst setzen, der nachweislich in den vergangenen Wochen für seine Abonnenten hohe Gewinne realisieren konnte (siehe Tabelle), während der DAX zeitgleich korrigiert hat und der Bund Future sowie die chinesische Börse crashartig eingebrochen sind?! Zögern Sie nicht! 2015 könnte das Jahr der platzenden Blasen werden! Melden Sie sich jetzt hier zum „Geldanlage Premium Depot“ an.

Trades im Geldanlage Premium Depot

In den vergangenen 5 Monaten konnten wir für unsere Abonnenten 15 Trades abschließen, von denen stolze 14 im Gewinn endeten – eine Trefferquote von über 93 %. Mehr als 1.200 Euro Gewinn konnten die Leser in diesem Zeitraum realisieren. Demgegenüber stehen für die gesamten 5 Monate Abo-Gebühren in Höhe von weniger als 150 Euro. Zögern Sie nicht! 2015 könnte das Jahr der platzenden Blasen werden! Melden Sie sich jetzt hier zum „Geldanlage Premium Depot“ an. Und das Beste:Sie können unseren Börsendienst „Geldanlage Premium Depoteinen vollen Monat lang kostenlos im Probe-Abonnement. Melden Sie sich jetzt hier an.

 


 

Liebe Leser,

der Newsletter "Börse-Intern" (ehemals "Geldanlage-Brief") ist Ihre kostenlose Informationsquelle zur Börse, den Aktienmärkten und Finanzen.

Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie sind kostenlos dabei!




Datenschutzhinweise anzeigen...